Willkommen

Ein kleiner Junge von 10 Jahren gab den Anlass eine Bürgerinitiative zu gründen.
Wir nennen ihn Timmy.  – Timmy wurde vom ersten Schuljahr bis zum vierten Schuljahr
von seiner Klassenlehrerin ausgegrenzt, schikaniert und bedroht.

Timmy ist ein aufgeweckter Junge.
Für eine alte Lehrerin war er offensichtlich zu aufgeweckt.
Sie setzte ihn an den Straf-Tisch, einen Tisch ganz allein, am Ende des Klassenzimmers.
Die anderen Kinder saßen an Vierer-Tischen.

Die Lehrerin ging an die Tische und erklärte, was die Kinder machen sollten.
An Timmy ging sie vorüber.  – Vier Jahre lang !
Begehrte er auf, warf sie ihn aus der Klasse.
Er musste vor dem Lehrerzimmer sitzen.  – Niemand half ihm.
Im Januar erlitt er einen Nervenzusammenbruch.

Nochmal:
Der 10-jährige Timmy erlitt im Januar 2011 einen Nervenzusammenbruch.

Timmy Mutter ist allein erziehend.
Sie hat keine Rechtsschutzversicherung und kann sich keinen Anwalt leisten.
So wie Timmy und seiner Mutter geht es vielen Menschen.
Wer arm ist in Deutschland, bekommt kein Recht.  – Das wollen wir ändern.

Aktion Menschenwürde nimmt sich der Menschen an, die allein keine Chance hätten,
um ihr gutes Recht zu kämpfen.  Das sind vor allen Dingen Kinder, aber nicht nur.
Wir sammeln Gelder ein für diese Menschen und finanzieren damit ihre Prozesse.

Bitte unterstützen Sie diese Bürgerinitiative, damit Menschen wie Timmy
wenigstens Schadensersatz und Schmerzensgeld bekommen können.
Werden Sie Mitglied oder helfen Sie durch Spenden.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

Margit Ricarda Rolf           [ Kontakt ]   

.
.
.
:

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • XING
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MisterWong
  • Webnews
  • email
  • Print